Allgemeine Geschäftsbedingungen von Klein Kromhof Houtvezels BV und Handelsonderneming Jekro BV

1. Gültigkeit
1.1 Diese Bedingungen gelten stets für alle Rechtsbeziehungen, unter denen wir Waren ausgeführt und / oder geliefert haben. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in jedem Fall Teil der Vertragsphase, in die wir involviert sind und die jeder Rechtsbeziehung / Vereinbarung vorangeht.
1.2 Diese Geschäftsbedingungen gelten weiterhin, auch wenn sie von der anderen Partei als unbeweglich, Rechnungen und / oder andere Dokumente geführt werden. Soweit nicht anders vereinbart, ist die Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der anderen Partei oder Dritter ausgeschlossen. Im Falle eines Widerspruchs zwischen diesen Bedingungen und den Bestimmungen der Vereinbarung haben die Bestimmungen der Vereinbarung Vorrang.
1.3 Ergänzungen, Änderungen oder weitere Vereinbarungen oder Vereinbarungen, abweichende Bestimmungen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in denen von uns schriftliche Verpflichtungen zu niedrigeren Verkaufspreisen vereinbart wurden. Wir behalten uns das Recht vor, die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren.
1.4 Die Befugnisse unserer Vertreter gehen nicht über das hinaus, was allgemein akzeptiert ist. Unsere Vertreter sind nicht befugt, von diesen Bedingungen abzuweichen, es sei denn, sie sind ausdrücklich dazu ermächtigt. Wenn irgend ein Umstand in der Zukunft entsteht, der nicht mehr ist, nicht mehr, nicht in der Zukunft. Vereinbarung, die den Grundsätzen der Angemessenheit und Fairness entspricht.

2. Angebot und Bestellung
2.1 Unsere Angebote und amtlichen Preislisten sind unverbindlich. Angebote gelten für die im Angebot angegebene Laufzeit. Wenn keine Frist angegeben wird, gilt das Angebot für 20 Kalendertage. Die Gültigkeit eines Angebots kann durch eine schriftliche Mitteilung verlängert werden, in der die Laufzeit der Verlängerung angegeben ist.
2.2 Abbildungen und Beschreibungen, Größen und Gewichte in unseren offiziellen Preislisten, Prospekten und Angeboten binden uns nicht. Wenn nicht anders angegeben, garantieren wir keine Eignung für den vorgesehenen Zweck. Fitness oder Waren geliefert für eine bestimmte Verwendung auf Risiko der anderen Partei. Wir haften nicht für Fehler und / oder Bestellungen und haften nicht für Schäden und / oder Auftragsbestätigungen.
2.3 Alle von uns zur Verfügung gestellten Unterlagen einschließlich der hieraus gefertigten Kopien, insbesondere Zeichnungen, Pläne sowie Produkt- und Werkbeschreibungen, bleiben ebenso wie die Verwendung von Thesen unveräußerliches Eigentum und müssen zurückgesandt werden. diese Unterlagen dürfen ohne unsere schriftliche Genehmigung nicht kopiert oder Dritten zugänglich gemacht werden.
2.4 Die Gegenpartei garantiert, dass die Rechte Dritter nicht gedeckt sind. Die andere Partei stellt uns in vollem Umfang für alle direkten oder indirekten Ergebnisse von Dritten in diesem Artikel frei.
2.5 Bestellungen – auch wenn diese bei unseren Vertretern eingegangen sind – gelten erst dann als angenommen, wenn sie von uns schriftlich bestätigt oder von uns nach deren Erhalt ausgeführt worden sind. Im Falle eines Verkaufs ab Lager kann die Rechnung die schriftliche Bestätigung ersetzen.

3. Preis
3.1 Sofern nicht anders vereinbart, verstehen sich unsere Preise ab Lager oder ab Werk bei Lieferung. Die Preise verstehen sich zuzüglich Fracht, Einfuhr- und Ausfuhrabgaben, Bahnhofs-, Lager-, Überwachungs-, Transport-, Versicherungs-, Forschungs- und Abfertigungsgebühren oder sonstigen Abgaben. Alle Frachten, Import- und Exportzölle, Stationierung, Lagerung, Überwachung, Transport, Versicherungs-, Forschungs- und Räumungsgebühren oder erhöhte sich nach der Vereinbarung, ebenso wie die Folgen von Änderungen der Wechselkurse.
3.2 Wenn kein Preis vereinbart wurde oder kein Preis vereinbart wurde, werden die Preise und Gebühren berechnet.
3.3 Wir haben das Recht, die Preise am 1. Januar jährlich zu indexieren.
3.4 Wenn sich Löhne und / oder Preise nach Vertragsabschluss, aber vor der Vereinbarung geändert haben, sind wir berechtigt, Änderungen vorzunehmen.

4. Kreditwürdigkeit
4.1 Sobald wir eine Bestellung ganz oder teilweise angenommen haben, ist die andere Partei dazu verpflichtet. oder später, als Sicherheit für die Erfüllung aller Verpflichtungen und Verpflichtungen, zum Beispiel durch die Zahlung von Bargeld, die Bereitstellung einer Bankgarantie, eine Abtretung, die Bereitstellung eines Pfandes oder einer Hypothek usw. Kein Maximum ist beigefügt auf die Größe, den Umfang oder die Art und Weise, in der die besagte Sicherheit von uns bestimmt wird. Die Verpflichtung zur Sicherheitsleistung im Sinne dieses Artikels ist auch der anderen Partei zuzurechnen. .. Wenn die andere Partei in der Bereitstellung eines Wertpapiers / Wertpapiers verbleibt, sind wir nicht verpflichtet, unsere Verpflichtungen gegenüber der anderen Partei im Rahmen der geltenden Vereinbarungen zu erfüllen, unbeschadet unserer Anspruchsrechte bei Vertragsabschluss oder Zahlung von Schadensersatz und / oder der Bereitstellung der Sicherheiten / Sicherheiten.

5. Lieferung
5.1 Alle Lieferungen unterstehen dem Eigentumsvorbehalt, wie weiter unter Artikel 6 beschrieben. Lieferung bedeutet: die Lieferung der Ware oder ein Vertreter, der von der anderen Partei an der Ware bestellt wird.
5.2 Die Gefahr der gelieferten Ware zum Zeitpunkt der Lieferung ist gegeben. Das gleiche gilt für die andere Partei in Bezug auf die Lieferung. Die andere Partei ist in Verzug, wenn sie das Lieferdatum nicht unmittelbar nach Ablauf des Liefertermins annimmt. Die andere Partei ist verpflichtet, ausreichende Ressourcen und Personal einzusetzen, um die Entladung der Waren zu gewährleisten. Zusätzliche Kosten entstehen durch die Fahrlässigkeit der anderen Partei. In allen Verträgen und unter allen Umständen, einschließlich Lieferung frei Haus oder Domizil, gelten unsere Lager oder im Falle der Lieferung auf den Lagern oder den Fabriken dieser Dritten als Lieferort. Das Lieferdatum wird auf dem Frachtbrief angegeben, dem Datum, an dem die Lieferung erfolgt ist. wenn die Lieferung begonnen hat – außer im Fall von gesammelten Waren, in diesem Fall wird das Datum angezeigt.
5.3 Es steht uns frei, die Art der Ladung, des Transportmittels und des Spediteurs zu wählen, sofern nichts anderes vereinbart ist. Das Risiko des Transports ist nicht das Gleiche wie bei der anderen Partei. Dokumente. Wir sind berechtigt, die andere Partei mit der Verwendung nachhaltiger Verpackungsmaterialien zu belasten, die auf der Rechnung ausgewiesen werden. Das Laden oder Abfüllen oder Transportieren und / oder Verpacken von Materialien ist nicht der richtige Ort für Sie, oder wenn wir irgendwelche Ratschläge haben, wie man es benutzt. Verpackungsmaterialien oder haben weitere Aufgaben in diesem Zusammenhang. Wir haben das Recht, Transport- und / oder Verpackungsmaterialien, die wir im Rahmen der Sicherheit und Angemessenheit nicht erfüllen, zu beladen oder zu füllen. Im Falle einer solchen Verweigerung können wir nicht für die Folgen einer Verspätung haftbar gemacht werden. Das Gleiche bezieht sich auf diesen Artikel.
5.4 Wir behalten uns das Recht vor, die Bestellung aus technischen Gründen um höchstens 10% zu erhöhen oder zu verringern. Die andere Partei ist verpflichtet, den Preis auf die geänderte Menge anzuwenden.
5.5 Die Gegenpartei ist verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich nach der Lieferung auf Menge, Beschaffenheit, Spezifikationen oder sonstige Abweichungen vom vereinbarten Inhalt zu überprüfen.
5.6 Die Lieferbedingungen sind immer ungefähr. Überschreitung oder Lieferbedingungen geben der anderen Partei nicht das Recht, die Vereinbarung aufzulösen, die Zahlung zu verweigern oder anderweitig ihren Verpflichtungen nicht nachzukommen. Die Lieferfrist verpflichtet uns auch nicht, irgendeinen Schaden oder welchen Namen auch immer zu zahlen oder aus welchem ​​Grund auch immer.
5.7 Wir sind berechtigt, Aufträge ganz oder nacheinander chargenweise auszuliefern. Im letzteren Fall haben wir Anspruch auf eine Rechnung dafür. Wenn wir die Charge nicht geliefert haben, haben wir Anspruch auf die nächste Charge, aber wir sind dazu berechtigt. Sie haben keinen Anspruch auf Schadensersatz.

6. Eigentumsvorbehalt
6.1 Alle gelieferten Waren und werden weiterhin an unser alleiniges Eigentum geliefert, bis alle Forderungen an die andere Partei, die wir vollständig bezahlt haben, einschließlich in jedem Fall die Ansprüche gemäß Artikel 3 : 92 Absatz 2 des niederländischen Zivilgesetzbuches für Zinsen, außergerichtliche und gerichtliche Kosten.
6.2 Wenn die andere Partei für uns eine neue Sache in Verwahrung macht. Es wird der Eigentümer aller Zahlungen.
6.3 Solange das Eigentum an der Immobilie nicht auf die andere Partei übertragen worden ist, kann es für Dritte nicht der Fall sein, noch gewähren sie Dritten Rechte, außer im Zusammenhang mit ihrer normalen Geschäftstätigkeit. Auf unsere erste Aufforderung hin ist die andere Partei zur Zusammenarbeit verpflichtet, um ein Pfandrecht an den Ansprüchen der anderen Partei zu begründen. Soweit wir andere Ansprüche gegenüber der Gegenpartei haben, haben wir keinen anderen Besitz. Vorteil, und wir werden dieses besitzlose Pfand als Sicherheit zur Erfüllung seiner Verpflichtungen akzeptieren. Die andere Partei in allen Fällen und auf unsere erste Anfrage. Sie wird sicherstellen, dass ihr das Recht auf Verpfändung und / oder eingeschränkte Rechte zusteht.
6.4 Die Gegenpartei ist verpflichtet, die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware pfleglich und als unser identifizierbares Eigentum zu verwahren. Die andere Partei muss die Ware mit der gebotenen Sorgfalt behandeln. Sie wird die Ware gegen alle Eventualitäten auf der Grundlage des Rechnungswertes versichern. Auf unsere erste Anfrage hin wird die andere Partei die Namen und Adressen der Versicherer und Kopien der Versicherungspolicen angeben. Zusätzlich auf erstes Anfordern, die andere Partei einen nicht genannten Versprechen für uns auf die Ansprüche establishement es in diesem Zusammenhang auf den Versicherer hat, soweit diese Verpflichtung noch nicht Knochen kraft Gesetzes geschaffen hat.
6.5 Wir sind berechtigt, bereits unter Eigentumsvorbehalt oder Eigentumsvorbehalt gelieferte Waren zurückzunehmen, wenn die andere Partei mit ihren Zahlungsverpflichtungen in Verzug ist. Die Gegenpartei gewährt Ihnen jederzeit freien Zugang zu den Räumlichkeiten und / oder Gebäuden und / oder Gebäuden.
6.6 Die vorgenannten Bestimmungen lassen alle anderen Rechte unberührt, die uns zustehen.

7. Zahlung
7.1 Die von der anderen Partei aufgrund eines Rechtsverhältnisses (wie einer Vereinbarung) zu bezahlenden Beträge sind bei Entstehung des Rechtsverhältnisses sofort fällig und vollständig zu zahlen. Wenn und insoweit keine Beträge fällig werden, sind die Beträge sofort fällig und in voller oder teilweiser Lieferung der Waren zu zahlen.
7.2 Soweit es sich um Geldbeträge handelt, muss die Zahlung unserer Rechnungen in jedem Fall 8 Tage ab Rechnungsdatum erfolgen. Reklamationen auf Rechnungen müssen innerhalb von acht Tagen nach Rechnungsdatum schriftlich bei uns eingehen. Nach Ablauf dieser Frist wird die Rechnung unwiderruflich und bedingungslos von der anderen Partei akzeptiert. Jede Klage in dieser Hinsicht muss innerhalb eines Jahres nach der Beschwerde eingereicht werden.
7.3 Bei Nichteinhaltung, überfälliger Erfüllung und / oder unvollständiger Einhaltung der vorstehenden Absätze gerät die andere Partei in Verzug, ohne dass diesbezüglich eine Kündigung oder ein Verzug erforderlich ist. Im Fall des Verzuges und so schnell und im Fall der Aussetzung der Zahlungen, Konkurses oder die Liquidation von der anderen Geschäft der Partei, die andere Partei verpflichtet, uns pro Monat auf den fälligen Beträgen mit einem Zinssatz von 1% zu zahlen oder der gesetzliche (kommerzielle) Zinssatz gemäß Artikel 6: 119a des niederländischen Zivilgesetzbuchs, je nachdem, welcher Betrag höher ist.
7.4 In diesem Fall sind wir berechtigt, alle laufenden Verträge mit der anderen Partei ganz oder teilweise aufzulösen, ohne dass ein rechtlicher Eingriff erforderlich ist. Die Gegenpartei ist verpflichtet, uns die uns entstandenen Kosten und Schäden zu ersetzen. Darüber hinaus werden alle gewährten Kredite und alle aufgrund anderer Rechtsverhältnisse geschuldeten Beträge (z. B. Verträge) sofort zur Gänze fällig.
7.5 Im Falle des Verzuges sind alle außergerichtlichen Kosten – einschließlich in jedem Fall die Kosten des Agenten oder Rechtsanwalts – Gerichtskosten – einschließlich Gerichtsgebühren – für die Feststellung des Für den Fall, dass die Haftung offen ist und die Haftung begrenzt ist. Die außergerichtlichen Kosten betragen in jedem Fall 500 €, zuzüglich angefallener Vorschüsse und ausstehender Steuern.
7.6 Allein der Umstand, dass wir die Hilfe Dritter in Anspruch genommen haben, zeigt den Umfang der Verpflichtung zur Zahlung außergerichtlicher Kosten.
7.7 Wenn wir den Konkurs der anderen Partei beantragen, müssen wir für den Konkursantrag, die Zinsen und die außergerichtlichen Inkassokosten aufkommen.
7.8 Wenn die Entscheidung in einem Gerichtsverfahren ganz oder teilweise zu unseren Gunsten erfolgt, gehen alle Kosten, die uns im Zusammenhang mit dem Verfahren entstehen, auf Kosten der anderen Partei, trotz einer Teil- oder Vollkostenbestellung.
7.9 Die Zahlungen müssen ohne Abzug, Aussetzung, Aufrechnung, Entschädigung, Schuldenausgleich, Entladung oder aus welchen Gründen auch immer erfolgen. Die Gegenpartei verzichtet daher ausdrücklich auf diese Rechte.

8. Force Majeure
8.1 Im Falle Force Majeure haben wir das Recht, den Vertrag für die Dauer der Force Majeure aufzulösen. Force Majeure auf jeden Fall beinhaltet: Brände, Streiks, Aussperrungen, Sabotage, Aufruhr, Aufstand, Mobilmachung, Krieg, Kriegsgefahr, Kriegszustand, der Belagerungszustand, Staus, Verkehrsstörungen auf Straßen, Wasserstraßen oder in der Luft, Überschwemmungen, Eisgang und andere Verzögerungen beim Transport, staatliche Maßnahmen, wirtschaftliche Handlungsunfähigkeit und Verpflichtungen der EU, übermäßigen Anstieg der Preise von Energie und Rohstoffen, und Anrufung der Klausel Privat von unserem Lieferanten bei langfristigen Verträgen, Stromunterbrechungen, Nonne – oder nicht ordnungsgemäßes Funktionieren oder Telefon / Fax / Telex (Netzwerke) und andere Kommunikationsmittel oder Betriebsvermögen (Computer etc.), Konkurs oder die Aussetzung von Zahlungen oder Auftragnehmer und dem vollständigen oder teilweise in Verzug oder dritten, von denen Dienstleistungen oder Waren sind beauftragt, ohne dass wir die Auswirkungen auf die Behinderung oder Verspätung nachweisen müssen.
8.2 Force Majeure ist auch dann gegeben, wenn wir die Lieferung und Lieferung der Ware aus irgendeinem Grund, nicht liefern. Falls Materialien bereit sind, können wir nicht zum Bestimmungsort transportiert werden.
8.3 Im Falle Force Majeure werden unsere Verpflichtungen aus dem Vertrag für die Dauer dieser Kraft ausgesetzt, ohne dass wir Schadenersatz leisten müssen. Die andere Partei ist niemals berechtigt, Zahlungsverpflichtungen aufgrund höherer Gewalt auszusetzen.

9. Beanstandungen / Garantien / Haftung
9.1 Beschwerden, gleich welcher Art oder Art, setzen die Zahlungsverpflichtung der anderen Partei nicht aus. Reklamationen werden nur von uns akzeptiert, wenn diese innerhalb von 8 Tagen nach Lieferung der Ware eingetroffen sind. Nach Ablauf dieser Frist werden die gelieferten Waren unwiderruflich und bedingungslos von der anderen Partei geliefert. Alle diesbezüglichen Klagen müssen im Rahmen eines Anspruchs geltend gemacht werden. Die Beweislast für die rechtzeitige Einreichung von Beschwerden bei der anderen Partei. Die andere Partei kann nur den Nachweis dafür erbringen, dass die Ware gleich ist. Fabrik der dritten Partei liegt bei der anderen Partei. Wir akzeptieren nur das, was wir anzubieten haben. Die Rückgabe erfolgt auf Gefahr und Kosten der anderen Partei. Im Falle einer Beschwerde mit der anderen Partei haben wir das Recht, dies zu tun. ausgenommen alle anderen Rechte der anderen Partei auf Schadenersatz.
9.2 Wir werden niemals (auch nicht im Falle von höherer Gewalt, Beschwerden, Vertragsverletzung, unerlaubter Handlung, falscher Beratung) verpflichtet sein, für Schäden und / oder Strafen oder jegliche Art von Namen oder Natur zu entschädigen. Soweit das Gesetz vorsieht, dass der vorgenannte Haftungsausschluss nicht aufrechterhalten werden kann, gilt Folgendes:
– den Geldbetrag, für den Sie einen Anspruch auf Zahlung geltend machen können, in welchem ​​Fall:
– Der Betrag, den wir / der Versicherer für den Ersatz von Schäden und Strafen zahlen müssen, wird nicht zurückerstattet. In diesem Fall
– Wir akzeptieren und akzeptieren nur eine Haftung von maximal 10.000 €. In keinem Fall können wir jedoch für indirekte Schäden, Folgeschäden, immaterielle Schäden, Handelsschäden, Umweltschäden, Schäden durch entgangenen Gewinn haftbar gemacht werden. Wenn wir Rohstoffe für unsere Produkte bestellt haben, sind wir dabei, sie zu verwenden. Rohstoffe für unsere Produkte führen niemals zu Schäden für die andere Partei und / oder deren Kunden. Die andere Partei kann und darf in solchen Fällen 6: 185 ff. des niederländischen Zivilgesetzbuches. Die andere Partei möchte dies im Falle eines solchen Schadens tun. “6: 185 ff. des niederländischen Zivilgesetzbuches.

10. Verfallsdatum
10.1 Soweit diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht anwendbar sind, werden sich keine Klagerechte und sonstige Naturgewalten ändern. Kenntnis von der Existenz solcher Rechte und Befugnisse.

11. Streitigkeiten
11.1 Alle Streitigkeiten, auch Streitigkeiten, die sich nur auf eine der Parteien beziehen, Amtsgericht Overijssel, Standort Almelo.
11.2 Alle unsere Angebote und abgegebenen Angebote und alle zwischen uns und den anderen Mitgliedern der Öffentlichkeit getroffenen Vereinbarungen unterliegen ausschließlich niederländischem Recht.
11.3 Die Anwendbarkeit des Wiener Kaufrechts ist ausdrücklich ausgeschlossen.
11.4 Im Falle eines Konflikts zwischen der niederländischen Version dieser Bedingungen und einer anderen Sprachversion hat der niederländische Text Vorrang.